Bei Facebook Seite Nutzer löschen

Wenn man neben einem normalen Facebook-Account auch eine sogenannte Facebook-Seite hat mit Fans, die für die Seite “Gefällt mir” gedrückt haben, hat man unter Umständen das Bedürfnis mal aufzuräumen und User zu löschen. Manche User auf einer Facebook-Seite nerven auch mit Spam oder ständigen Links, die als Antwort gepostet werden. Im meinem Fall trenne ich mich von Usern, die sich über ein Tausch-Programm angemeldet haben. Der Test ist jetzt beendet und daher arbeite ich jetzt wieder nur mit rein organisch entstandenen Facebook-Fans, die sich über die übliche virale Verbreitung einfach über “Gefällt mir” in der Box im Blog oder anderweitig angemeldet haben.

Zuerst muss man natürlich auf die eigene Facebook-Seite gehen und im Admin-Menü “Seite bearbeiten” auswählen, die Punkte “Einstellungen bearbeiten” oder auch “Administrationsrechte bearbeiten” sind hier nicht so wichtig. Wenn man das also geklickt hat, dann kommt das, was man auf dem Screenshot unten sieht:

 

Oben steht im Auswahl-Menü “Blockiert”, daher ist auf jeden Fall hier der Punkt “Personen, denen das gefällt” auszuwählen. Wir wollen ja normal registrierte User löschen und zu blockierten Personen kann ich hier nichts sagen. Vermutlich aber wird das alles das gleiche Prinzip sein. Nach der Auswahl “Personen, denen das gefällt” erscheint eine Liste mit den bekannten oder weniger bekannten Namen, die irgendwann mal ein Häkchen bei “Gefällt mir” gemacht haben.

Ab hier ist es dann auch wirklich einfach, denn jetzt wählt man beim Zahnrad die Option “Entfernen” und mit dem nächsten Schritt hat die eigene Facebook-Seite einen Fan weniger. Über Sinn und Unsinn lässt sich natürlich streiten und die meisten werden keine eigenen Fans löschen, aber in meinem Fall hielt ich das für sinnvoll.

Zum Abschluss fragt Facebook noch, ob man sich sicher ist, den User XY von dieser Seite zu entfernen oder nicht. Wenn man das mit OK bestätigt, dann ist der Vorgang zum Löschen eines Mitglieds der Facebook-Seite gelungen. Das bedeutet auch, die Person kann sich jederzeit aus freien Stücken wieder durch ein Like anmelden.

Möchte ich das als Administrator einer Facebook-Seite nicht, dann kann ich noch ein Häkchen machen bei “Dauerhaft verbannen”. So hat man die Möglichkeit, sich komplett einer Person zu entziehen. Im Grunde relativ einfach, wenn man es einmal gelesen hat. Darum hoffe ich, dass dieses kleine Tutorial für den einen oder anderen Hilfreich war und ist.

Wie und wo man immer neue Facebook-Fans kaufen kann, erfährt man hier.

Kabel Deutschland ist unerreichbar

Man kann wirklich mit Fug und Recht behaupten: Der Service vom Internet- und Fernseh-Anbieter Kabel Deutschland ist unerreichbar. Teilweise hängt man zwanzig Minuten in der Hotline und wird mit Foltermusik gequält, obwohl man nur zwei versehentlich parallel eingezahlte Rechnungen zu klären versucht. Die Hotline von Kabel Deutschland ist zwar eine kostenlose Telefon-Nummer, aber das Unternehmen ist nicht willens und in der Lage, den vielen Kunden gerecht zu werden.

Wartezeit bei einer Hotline ist extrem

In meiner Verzweiflung habe ich es zwischendurch auch mal mit der Kundenhotline speziell für Mahnungen probiert, aber unter der 0800 66 470 70 wird man nach zwanzig Minuten aus der Leitung geschmissen. Mir ist unbegreiflich, warum man im Jahr 2014 so ein schlechtes Kunden-Management hat – wo ist der Undercover-Boss bei Kabel Deutschland, wenn man ihn braucht? Denn auch unter der für alle Kunden geltenden Nummer 0800 278 7000 bekommt man zwar nach der Auswahl und etwas Geduld manchmal unter gewissen Umständen einen Mitarbeiter an die Strippe, oft kann es aber passieren, dass man nach etlichen Minuten schlicht keine Lust mehr hat. Schließlich ruft man ja als Kunde an und will nicht warten.

Will Kabel Deutschland überhaupt den Zustand verbessern

Da sich das in den letzten Jahren nicht verändert hat, ist davon auszugehen, dass das alles so seine Richtigkeit hat und das Unternehmen Kabel Deutschland kein großes Interesse hat, diesen Zustand zu verbessern. Vielleicht muss man sogar als Kunde in Erwägung ziehen, diese Kriterien mehr in den Fokus zu rücken und sich nach Alternativen umschauen. Im Augenblick jedenfalls ist es mir rätselhaft, warum sich eine Kunden-Hotline ihren Kunden entzieht. 

Dschungel-Königin Melanie Müller: Nicht oben ohne – sondern oben Krone

Das Dschungelcamp 2014 ist beendet und die Königin Melanie Müller wird von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow zur Dschungel-Königin gekrönt. Dabei ist bemerkenswert, dass ihr das nicht durch die Schwächen anderer gelang, sondern durch die eigene Stärke. Sie war ständig aktiv, was sie später auf die eingeschmuggelten Liebeskugeln schob – aber ihr ganzes Wesen war eben auch positiv und sie packte dort an, wo Männer fehlten. Sie hatte halt wirklich die dicksten Eier im Camp, wie sie sagte. Melanie Müller kokettierte gerade bei den Ekel-Prüfungen mit ihrem Image als Erotik-Darstellerin und setzte ihre einprägsamen Argumente nur wohldosiert in Szene.

 

Melanie Müller – ein Promi mit Hirn und Herz

Aber Melanie Müller geizte nicht mit ihren Reizen, die der eine oder andere auch aus den Filmchen mit ihr als “Scarlett Young” kennen dürfte, sondern vor allem scheint sie das Herz auf dem rechten Fleck zu tragen und hat auch was in ihrem Köpfchen. Ihre soziale Kompetenz bewies sie unter anderem als sie Dschungel-Tolpatsch Larissa eher in Schutz nahm vor dem Glatzenpeter-Winfried und dennoch im Dialog mit ihr auch mal treffende Worte fand. Entschieden hat wohl nicht nur der Zuschauer mit den Anrufen oder meiner SMS mit der 07 am Ende, sondern auch ihre Hartnäckigkeit. Ihr gönnt man es, dass sie das Image der Erotik-Star zwar lebt, aber hinter der Fassade eben auch ein Mensch steckt mit Hirn und Herz. Darum ist Melanie Müller eben nicht mehr nur “oben ohne”, sondern berechtigt nach 16 harten Tagen und Nächten oben mit – der Krone. Ein Jahr ist sie nun Dschungelkönigin und sie hat rückblickend die gesamte Staffel mit geprägt mit ihren positiven Eigenschaften. Joey Heindle vom letzten Jahr muss also abtreten und hat eine mehr als würdige Nachfolgerin gefunden. Ich gönne ihr den jetzigen Erfolg, weil sie ehrlich und authentisch wirkte.

Wie geht die Karriere weiter von Melanie, Jochen & Co ?

Karrieretechnisch dürfte das Melanies Online-Erotik-Shop noch einmal etwas anschieben – langfristig ist der ehemaligen Bachelor-Kandidatin aber auch ein Job im Fernsehen zuzutrauen. In erster Linie wird sie erst mal durch die Talk-Shows tingeln und ihren neuen Ruhm genießen. Bei ihrem Statement zu Larissa machte sie aber auch deutlich, dass sie alles etwas besser plant und organisiert. Bei der schönen Österreicherin scheiden sich wohl die Geister, wie es mit ihr weitergeht. Es steht zu befürchten bzw. für manche auch zu hoffen, dass sie nun eine eher regionale Erscheinung bleibt. Auszuschließen ist aber nix, denn sie kam als zweite Siegerin gut an beim Publikum und es wurde vor allem ihre Beharrlichkeit honoriert. Eine positive Überraschung ist auf jeden Fall der “Ruck-Zuck”-Jochen mit seiner sozialen Ader, wie er mit seinen Kochkünsten brillierte. Jochen Bendel hat gezeigt, dass er auch reden kann und so ist er in der Ersten Liga der TV-Sender vorstellbar mit einer Show zu seinem Thema, also “Kochen mit Jochen” würden sicherlich viele schauen. Melanie Müller jedenfalls kommt jetzt mit Singen: Wie WEB.de meldet, hat sie einen WM-Song fürs DFB-Team aufgenommen


Glückwunsch RTL zu Erfolg und Quoten

Abschließen kann man RTL nur zu dem Erfolg und der Kandidatenauswahl gratulieren, das mutmaßliche Trash-Format ist gesellschaftsfähig geworden und wer hätte geahnt, dass selbst die Passivität von Dschungel-Träne Tanja Schumann die zweite Woche als Running-Gag dominiert. Es hat perfekt funktioniert, wie auch das Abstrafen der Zuschauer von Glatzeder nach der Schubs-Attacke auf Larissa. Die Reihenfolge geht auch komplett so in Ordnung, Larissa profitierte zum Schluss von der blödsinnigen Regelung, dass ein Kandidat jeden Tag nominiert werden kann, immer und immer wieder. Man könnte das auch mal überdenken und zum Beispiel an einem Tag Männlein und im Wechsel danach Weiblein zur Auswahl stellen, um mehr Abwechslung bei den Prüfungen zu haben. Letztlich ist es aber so, dass der Erfolg entscheidet und hier hat eben dann doch RTL alles richtig gemacht.