WordPress Airborne-Template umbauen

Design –> Editor dann dort im Stylesheet CSS habe ich die Grafik oben gefunden, die in Björns Choice verwendet wird. Da habe ich ganz oben im Bereich “Header” folgende Zeile entfernt:

/#header{background:#FFF url(images/sky.jpg);color:#FFF;height:150px;}

Dadurch erscheinen die Unterseiten nicht mehr als Reiter, sondern als normale Links und dann bleibt noch der normale Text übrig, den ich für die Beschreibung für den Blog dort postiert hatte. Für den Umbau habe ich mal alles, was unter “Header” stand, entfernt. Also folgenden Inhalt:

#header ul{width:960px;padding:0;margin:21px auto 0;font-size:15px;} #header ul li{display:inline;line-height:26px;} #header li{padding:4px 10px;margin-right:1px;background:url(images/button.png);} #header li:hover{padding:4px 10px;margin-right:1px;background:url(images/button_hover.png);} #headtext{width:960px;font-size:44px;margin:0 auto;padding-top:15px;} #headsubtext{width:960px;font-size:16px;margin:0 auto;padding-top:7px;padding-left:8px;}

Im Content-Bereich oberste Zeile width:960px mal geändert auf 110px geändert, so wird endlich die komplette Breite des Bildschirms genutzt und die Ränder links und rechts sind weg. Das Textfeld bleibt 468 breit und auch rechts der Block ist 300 geblieben, so ist aber in der interessanten Mitte mehr Platz als zuvor.

Die Liste für die Unterseiten kann ich jetzt noch erweitern und habe sie nebeneinander angeordnet, den HTML-Code dafür habe ich hier gefunden.

MyBBoard-Forum downloaden und konfigurieren

Meine Homepage wird testweise mit einem Forum versehen, daher bin ich auf MyBBoard.de in der Auswahl “Downloads” fündig geworden und habe mir die aktuellste Version in Deutsch runtergeladen. Als nächstes werde ich mir mit dem FTP-Clienten FileZilla einen Unterordner anlegen /Forum, dort kommt die PHP-Datei rein und der Rest folgt. Um sich die nötigen Erweiterungen, Designs und Konverter zu besorgen, geht man auf MyBBCoder.info mit dem angeschlossenen Blog und Forum.

Der Download ist eine ZIP-Datei, diese muss erst geöffnet werden in einem gleichnamigen Ordner, hier ist auch der Unterordner “Upload” zu finden, in dem wieder ein Ordner steckt mit Namen “Install” und hier ist die “index.php”, die jetzt in den –wie oben beschrieben- “/Forum”-Ordner meiner Homepage geschoben wird. Der Webspace sollte natürlich auch PHP können, sonst muss man sich nach Alternativen zu dieser Variante umschauen.

Dann im Ordner “images” die HTML-Dateien “index”, “install”, “license”, “upgrade” und noch die “stylesheet.css” ebenfalls in den “/Forum”-Ordner und siehe da – die ersten Instruktionen in der Forums-Administration sind schon zu lesen, daher gleich noch den gesamten Ordner“ “images” rüber und schon kann die eigentliche Arbeit beginnen. Ich sehe grad, dass auch der gesamte Ordner “Upload” in den angelegten Ordner rein soll, so kann man dann doch vereinfacht sagen: ZIP-Datei downloaden, in einem Ordner entpacken und den Inhalt komplett in den neu angelegten Unterordner kopieren, sorry! F.A.Q. Häufig gestellte Fragen

Bei der Online-Einrichtung sollten dann Daten zu der eigenen Datenbank zur Hand sein, wie z.B. Username, Passwort und die technischen Daten, falls noch Eingaben zur Größe oder ähnlichem verlangt wird. Wenn jetzt online gewechselt wird in den Ordner beispielseite.de/forum/install/ kann man alles wunderbar in Deutsch einrichten. Toll, dass das dann doch so einfach war. Alle Informationen sind bestätigt und zum Abschluss teste ich noch Forum und Zugang – perfekt!

Plant Facebook eigenen Video-Chat – mit Skype ?

Auf Spiegel.de wurde jetzt über ein Branchengerücht berichtet, dass Facebook einen eigenen Video-Chat plant – um damit wieder anderen einen Schritt voraus zu sein ? Schon in der ersten Juli-Woche solle “etwas Großartiges” vorgestellt werden, wie es hier auf SPIEGEL online steht. Genauer gesagt soll die Nachricht am 06. Juli bekannt gegeben werden und man darf wirklich auf die Umsetzung gespannt sein.

Da könnte dem Facebook-Chef Mark Zuckerberg in der Tat etwas ganz Großes gelingen, denn geplant ist eine Zusammenarbeit mit Skype (habe ich ja auch) und damit kann man wieder ganz neue Synergien erschließen. Offensichtlich ist das auch in meinen Augen eine extrem schnelle Reaktion auf Google Plus mit seinem Video-Chat “Hangout”. Terminlich jedenfalls wäre es ein exzellenter Zeitpunkt – wenn uns der Herr Zuckerberg nicht mit etwas komplett anderem überrascht (dann wäre obiges mit Sicherheit das nächste). 😀

Fehlermeldung: Dieser Vorgang wurde aufgrund von Einschränkungen abgebrochen

Lösung ? Nein, noch nicht. In den Foren kommen dann noch irgendwelche Fragen, dann die Antwort auf noch fehlende Fakten und entweder es verläuft dann im Sande so wie hier zum Beispiel. Eine weitere Hilfe wäre vielleicht der Thread: Keine Berechtigung als Administrator – mal durchlesen und Hoffen, die Antwort führt zu dem Blog Technet.com und hier finde ich zumindest exakt mein Problem wieder. Immerhin. Ich habe mal testweise per Rechtsklick auf zum Beispiel das zu deinstallierende Programm “Eigenschaften” das –Schreibgeschützt- herausgenommen und es so probiert. Unter “Freigabe” stand “Nicht freigegeben” und vielleicht findet sich hier die Ursache, warum sich das Programm nicht löschen lässt? Nö geht immer noch nicht, Windows fordert immer noch Dinge von mir, die ich ihm nicht bieten kann.

Irgendwo versteckt wird es eine Funktion geben, die es mir als Admin ermöglicht, alles das zu tun, was ich zuvor auch schon irgendwann mal konnte. Weitersuchen und zwar als Ansatz wie es im o.g. Thread stand: “Ein Administrator hat nicht alle Rechte sondern das Recht sich alle Rechte zu verschaffen.” – Kommt jetzt also hier im Blog von Christian Hannemann der ultimative Hinweis?

Es ist sogar ein Video eingebunden, das sieht gut aus! Unter Start –> cmd.exe als Admin ausführen und dann die Zeile “net user Administrator /active:yes” eintippen, so gibt es schon einen Teilerfolg. Denn im DOS-Fenster steht nun “Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt”. Leider auch keine Lösung, ich kann weiterhin keine Programme installieren oder deinstallieren.

Jedoch habe ich jetzt die Konsequenzen gezogen und aufgrund der mangelnden Fehlerfindung das System auf Windows 7 upgedated und nun läuft alles wieder perfekt und reibungslos. Als weiteren Schritt habe ich alle Programme, die Berechtigung gleich welcher Art erfordern, deaktiviert und mein Sicherheitssystem verbessert. Das Update war bei SATURN im Angebot und ich habe gleich das Microsoft Windows 7 Family Pack Upgrade für 3 Anwender zu 99 Euro erworben – so konnten noch andere davon profitieren!

Firefox 5 und gleich Problem

Das erste sind natürlich die Lesezeichen, die verwaltet sein wollen und daher das Importieren der vorigen Version oder des alternativen Browsers fast schon lebensnotwendig. Aber da muss man erst mal ganz schön Suchen – aber die ehemalige “Bibliothek” verbirgt sich einfach nur unter der Auswahl “Alle Lesezeichen anzeigen”., man muss es nur wissen. Ich hatte schon Angst, da öffnen sich dann alle Fenster. Dort kann man dann auch die alten Favoriten Importieren und alles ist wieder wie gewohnt – hoffentlich. Die Lesezeichenleiste wird dann aufgerufen, der Inhalt rechts markiert und dann oben in die Lesezeichen-Symbolleiste

Tipps zu AdWords Werberichtlinien

Zuerst einmal sollte man die Richtlinien für Websites mit AdWords-Werbung durchlesen und verstehen und danach handeln: Wichtig ist die Ursache herauszufinden, die gar nicht immer selbst verursacht worden sein muss, sondern auch andere Gründe haben kann und nicht immer nur schwerwiegende Verstöße oder Websites, die mit Malware infiziert ist (Verdächtiger injizierter Code).

Gute Hinweise zur Beseitigung fehlerhafte Einträge findet man hier und nach dem Entfernen sollte die ganze Seite noch einmal überprüft werden von Google Analytics, um den eigenen Status zu aktualisieren und wieder vernünftige Werte zu haben. Weiterhin empfehlenswert zu sein scheint, XML-Sitemaps anzulegen, aber das erstmal nur am Rande und zum Vormerken.